Newsletter

E-Mail*
Vorname
Nachname
Geschlecht männlich weiblich
News

Boxhagen beginnt

Ausstellung vom 16. August bis 28. September 2017

Wo sich heute die größte Wohnungsneubaubaustelle Berlins erstreckt, ließ Friedrich der Große Ende des 18. Jahrhunderts böhmische Gärtner auf einer Sandscholle ansiedeln. 1895 eröffnete hier der jüdische Jungunternehmer Siegfried Hirschmann seine erste Fabrik: Die Deutschen Kabelwerke fertigten innovative Kabel-, Elektro- und Gummiprodukte und gehörten zu den ersten Berliner Automobilschmieden.

more >>

Mit dem motorisierten Dreirad „Cyklonette“ wurde das erste Volksauto Deutschlands ersonnen und mit „Deka“ entstand einer der ersten Reifenhersteller Deutschlands, der noch bis zum Ende der DDR unter dem Namen „Pneumant“ produzierte. Nach der Machtergreifung Hitlers drängten die Nazis die Familie Hirschmann aus der Firma. Es folgten Haft, späte Flucht und Tod. Familie und Firma geraten nach der Nachkriegszeit in Vergessenheit.

Sven Heinemann, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, hat den Enkel des Firmengründers in Guatemala aufgespürt und so über 100 Jahre alte, bisher unveröffentlichte Dokumente zu Alt-Boxhagen gefunden. In Kooperation mit der Bauwert AG, die das Gelände heute entwickelt, entstand eine Ausstellung und ein 125-seitiges Buch über die bewegende jüdische Firmen- und Familiengeschichte.

Lesung und Gespräch mit dem Autor Sven Heinemann, MdA:
Sonnabend, 16. September 2017 | 18:30 Uhr

Ort: Industriesalon Schöneweide
Rheinbeckstraße 9 | 12459 Berlin

Öffnungszeiten:
Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag 14-18 Uhr
Eintritt frei, Spende erbeten

Die Ausstellung findet in Kooperation mit dem Industriesalon Schöneweide statt.



Jahrestagung der Georg-Agricola-Gesellschaft

01.–03. September 2017

Der Industriekultur im ländlichen Raum widmet sich die diesjährige Jahrestagung der Georg-Agricola-Gesellschaft für Technikgeschichte und Industriekultur e.V.

more >>

Boxenstopp – das Straßenfest der Mobilität

01. Oktober 2017

Vor 100 Jahren wurde in der von Peter Behrens entworfenen Fabrik für die Nationale Automobil-Gesellschaft (NAG) in Oberschöneweide die Produktion aufgenommen. Anlass genug, sich mit diesem Monument der Industriearchitektur, der wechselvollen Nutzungsgeschichte und der Design-Philosophie seines Architekten auseinanderzusetzen.

more >>

Der Industriesalon Schöneweide wird zusammen mit Partnern aus Wirtschaft und Kultur eine große Geburtstagsfeier ausrichten, die auch einen Ausblick in die Zukunft des neu entstehenden Technologie- und Wissenschaftsstandortes Schöneweide geben wird.

Gleichzeitig findet vom 30.09. bis 15.10.2017 das Festival "Berlin leuchtet" zum ersten Mal auch in Schöneweide statt. Neben der Illumination des gesamten ehemaligen Industrieareals wird der Peter-Behrens-Bau mit einer 3D-Videoshow in den Fokus gerückt.


Kernkraftwerke. Denkmalwerte und Erhaltungschancen

20.-21. Oktober 2017

1997 wurde in Garching der erste deutsche Forschungsreaktor unter Denkmalgeschutz gestellt. Der Umgang mit den Kernkraftwerken, die bis 2022 in Deutschland stillgelegt werden sollen, ist jedoch noch unklar. Im Mittelpunkt der Konferenz steht die Diskussion über einen bewussten Umgang mit dem baulichen Erbe der nuklearen Energiegewinnung.

more >>

Die Tagung findet am 20. und 21. Oktober 2017 im Deutschen Technikmuseum Berlin statt.
Sie wird von der Technischen Universität in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Nationalkommittee des Internationalen Rats für Denkmalpflege (ICOMOS) organisiert.


Fünftes Berliner Forum für Industriekultur und Gesellschaft – Save the date!

03. November 2017

Das Fünfte Berliner Forum für Industriekultur wird 2017 unter dem Titel „Jenseits der Grenzen - Regionen der Industriekultur im Dialog II“ am Campus Wilhelminenhof der Hochschule für Technik und Wirtschaft stattfinden.

more >>

Das Programm wird in Kürze an dieser Stelle bekannt gegeben.



social media

Partner und Förderer