HTW Berlin » Fachbereich Gestaltung

Zentrum Industriekultur

16.05.2014, 18:00   Industriekulturabend: "Berliner Strom wird 130"

Quelle: http://www.bb-wa.de/de/service/leistungen/12-news/news/313-ika09.html
1 Bild
9. Industriekulturabend
"Berlin geht ein Licht auf - Berliner Strom wird 130"

Veranstalter:
Verein für die Geschichte Berlins, gegr. 1865 e.V.
Berlin-Brandenburgisches Wirtschaftsarchiv BBWA

Vor 130 Jahren begann die Geschichte der öffentlichen Elektrizitäsversorgung in Berlin, als am 8. Mai 1884 die Städtischen Elektrizitäts-Werke gegründet wurden. Bereits wenige Wochen später trat die Vorläufergesellschaft der späteren BEWAG in den Konzessionsvertrag der Stadt Berlin ein und wurde zum Motor für die rasante Entwicklung des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens Berlins.

Durch den Abend führt Prof. Dr. Klaus Dettmer, Vorsitzender des BBWA. Ulrich Strasse, Leiter der Region Mitte des Mittel- und Niederspannungsnetzes Berlin bei der Vattenfall Europe Netzservice GmbH, spricht über »Berliner Stromnetzgeschichte(n) - Anfänge, Teilung, Wiedervereinigung« und die Entwicklung der Berliner Energieversorger mit Schwerpunkt auf der Teilungs- und Wiedervereinigungsgeschichte der Stromnetze. Prof. Dr. Kai Strunz, TU Berlin, nimmt die »Intelligente Energieversorgung für Berlin 2037« in den Blick, wie nämlich Berlin im Jahr seines 800. Geburtstages mit regenerativem Strom versorgt werden kann.

9. Industriekulturabend am 16.05.2014 um 18 Uhr im Goldberger-Saal des Ludwig-Erhard-Hauses in der Fasanenstraße 85.

Kostenbeitrag: 5,00 EUR
© 2009 – 2017 HTW Berlin