HTW Berlin » Fachbereich Gestaltung

Zentrum Industriekultur

24.10.2014, 18:00   Industriekulturabend: "Zeitungsstadt Berlin"

Quelle: http://www.bb-wa.de/de/service/leistungen/12-news/news/358-ika10.html
1 Bild
10. Industriekulturabend
"Presse in Berlin - Zeitungen in ihrer Zeit"

Veranstalter:
Verein für die Geschichte Berlins, gegr. 1865 e.V.
Berlin-Brandenburgisches Wirtschaftsarchiv BBWA

Berlin als »Zeitungsstadt« hat eine Tradition seit dem frühen 17. Jahrhundert. Mit Verlegern wie Mosse, Scherl und Ullstein begann ab 1871 eine neue Ära des Zeitungswesens, das die Kochstraße zu einer Art Berliner »Fleet Street« werden ließ. Das Medienangebot der deutschen Hauptstadt wuchs zu einer bemerkenswerten Größe, die bis heute ihresgleichen sucht. In der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Presse unterdrückt, die Bombardements im Zweiten Weltkrieg zerstörten das Zeitungsviertel an der Friedrichstraße.

In seinem Vortrag »Berlin als Zeitungsstadt« stellt Rainer Laabs, Leiter des Unternehmensarchivs der Axel Springer SE, die Entwicklung der Branche vor und führt sie von den Anfängen bis in die Nachkriegszeit und Gegenwart.

Hieran schließt der Vortrag »Zeitung in Zukunft - Zukunft der Zeitung« von Jörg Hunke an, Ressortleiter Panorama/Medien bei der Berliner Zeitung, der die Branche an der Schwelle ins digitale Zweitalter mit dessen Herausforderungen verortet und in die Zukunft zu blicken versucht.

Durch den Abend führt der Vorsitzende des Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchivs Prof. Dr. Klaus Dettmer.

10. Industriekulturabend am 24.10.2014 um 18 Uhr im Goldberger-Saal des Ludwig-Erhard-Hauses in der Fasanenstraße 85.

Kostenbeitrag: 5,00 EUR
© 2009 – 2017 HTW Berlin