Stadtgeschichtliche Museum Spandau in der Zitadelle mit Wassergraben
Motorrad und Auto im Stadtgeschichtlichen Museum Spandau
Außenansicht Zitadelle Spandau
Das Stadtgeschichtliche Museum Spandau befindet sich in der Zitadelle Spandau. | © Foto: Andreas FranzXaver Süß
Adresse

Am Juliusturm 64
13599 Berlin-Spandau

Öffnungszeiten

tgl. 10:00 bis 17:00 Uhr
Do 13:00 bis 20:00 Uhr

Industriekultur erleben

Geheimtipps

Best of

Krieg und Frieden

Stadtgeschichtliches Museum Spandau

Industriegeschichte auf der Zitadelle

Geschützgießerei, Gewehr-, Patronen- und Munitionsfabriken sowie Pulverfabriken und Feuerwerkslaboratorien: All das zeugt bis heute davon, wie sich die Festungsstadt Spandau als Zentrum der preußischen Rüstungsindustrie Mitte des 16. Jahrhunderts entwickelt. Dabei hat die Zitadelle Spandau eine wichtige militärische und auch repräsentative Funktion.

Im Zeughaus der Zitadelle befinden sich heute Museen zur Kultur-, Stadt-, Industrie- und Militärgeschichte Spandaus. Das Stadtgeschichtliche Museum zeigt zum Beispiel neben Objekten zur Rüstungsindustrie weitere vielfältige Spuren der Industriegeschichte Spandaus. Dazu gehören u. a. historische Siemens-Haushaltsgeräte und Filmrequisiten aus den in Spandau ansässigen CCC-Studios.

Von der Zitadelle Spandau aus lässt sich wunderbar die Industriekultur des Bezirks erkunden.


Download Faltmappe