Neuerscheinung

Berliner Schriften zur Industriekultur

Berlin ist Industriekultur!

In diesem Jahr startet das Berliner Zentrum Industriekultur eine eigene
Schriftenreihe: Die Berliner Schriften zur Industriekultur. Angesichts einer großen Fülle von noch unbearbeiteten Themen zur Geschichte und Praxis der Industriekultur in Berlin hat sich das bzi entschlossen, eine eigene Publikationsplattform zu gründen. In ihr soll zukünftig das ganze Spektrum von regionalgeschichtlichen Darstellungen bis hin zu übergreifenden Fragen rund um die Industriekultur behandelt werden.

Als erste Bände sind kürzlich aufwendig gestaltete Broschüren zu den Highlights der Industriekultur in Treptow‐Köpenick einerseits und Spandau‐Siemensstadt andererseits erschienen. In jedem Band stellen wir 20 herausragende Objekte auf je einer Doppelseite vor. Historische und eigens neu erstellte Fotos, Karten und aktuelle Informationen berichten von der vielfältigen Geschichte der Standorte und vermitteln einen Einblick in heutige Nutzungskonzepte.

Jedem Band ist eine für die Region passende, neuentwickelte bzi‐Radroute
beigelegt: Produktion und Munition bei Spandau/Siemensstadt, Wasser und
Strom bei Treptow‐Köpenick.

Die vom bzi herausgegebene Reihe erscheint im Berliner Verlag: Die Mark Brandenburg. Verlag für Regional‐ und Zeitgeschichte.

Ab sofort sind die Bände im Buchladen oder über die bekannten online‐
Vertriebswege erhältlich. Preis: Acht Euro.

Titel der Schriftenreihe: Spandau / Siemenstadt, Berliner Industriekultur

Band 1
Spandau / Siemensstadt
Hg.: Berliner Zentrum
Industriekultur (bzi)
Preis: 8,00 €
ISBN: 978‐3‐948052‐13‐3

Zum Verlag

Titel der Schriftenreihe: Treptow-Köpenick, Berliner Industriekultur

Band 2
Treptow‐Köpenick
Hg.: Berliner Zentrum
Industriekultur (bzi)
Preis: 8,00 €
ISBN: 978‐3‐948052‐14‐0

Zum Verlag