Das diesjährige Berliner Forum für Industriekultur und Gesellschaft findet am 27. und 28. Oktober, statt. Das Thema lautet »Gestalten und Erhalten – Industriekultur in Transformation. Potenziale für Zivilgesellschaft und Stadtentwicklung«.

Wir betrachten re-use-Projekte der Industriekultur, die in den letzten Jahrzehnten in der Metropolregion Berlin-Brandenburg entstanden sind. Wie wurde aus der Industrie-Metropole des späten 19. Jahrhunderts die Industriekultur-Metropole von heute? Dieser Frage möchten wir gemeinsam mit unserem überregionalen Publikum nachgehen.

Das Thema der ersten »Werkstatt Industriekultur« lautet: Potenziale wahrnehmen. Eingeladen sind Industriekulturschaffende und Vermittler:innen aus ganz Deutschland. Ziel ist, ein starkes Netzwerk für die Zukunft der Industriekulturvermittlung zu schaffen.