Am Tag der Archive am 2. und 3. März finden deutschlandweit Veranstaltungen zum Motto Essen und Trinken statt. Auch Berliner Archive laden zu sich ein. Mit dabei sind zum Beispiel das Landesarchiv in Reinickendorf und das Archiv der DDR-Opposition in der Stasi-Zentrale. Ein besonders vielfältiges Programm bietet das Tagebuch- und Erinnerungsarchiv, das im Kulturhaus Baumschulenweg zu Gast ist.

Die Lange Nacht der Wissenschaften ist die klügste Nacht des Jahres. Rund 60 Einrichtungen präsentieren sich mit über 1.000 Programmpunkten. Mit dabei ist unter anderem die HTW Berlin und der Wissenschaftspark Adlershof.

Zwischen 17 und 1 Uhr öffnen die Berliner Unterwelten ihre Standorte, die sonst nur im Rahmen von Führungen zugänglich sind. Mit dabei sind beispielsweise der AEG-Tunnel und der Gasometer Fichtestraße, beides Schauplätze der Industriekultur Berlin.

Wir begleiten die Lange Nacht der Unterwelten mit einem Informationsstand am Gasometer Fichtestraße.

Am 15. März lädt das Deutsche Technikmuseum zum Tag der Druckkunst ein. In der Dauerausstellung Druckkunst gibt es ganztägig Vorführungen zum Thema Steindruck. Die historischen Maschinen und Geräte stammen aus der Werkstatt des Berliner Stein- und Offsetdruckerei Paul Pattius. Sonderführungen mit einem Provenienzforscher beleuchten die Geschichte der Druckerei und das Schicksal der Eigentümer, die als Juden verfolgt wurden.

Nachts im Museum: Für viele ein lang gehegter Traum, der nun nach zwei Jahren Corona-Pause wieder Wirklichkeit wird. Die Lange Nacht der Museen hält besondere Führungen, außergewöhnliche Workshops und vieles mehr bereit. In diesem Jahr nehmen auch einige unserer Schauplätze und Geheimtipps teil.

Rund um den Internationalen Museumstag finden in Berlin zahlreiche Sonderführungen, Workshops und Veranstaltungen statt. Mit dabei sind auch einige unserer Schauplätze wie das Museums Kesselhaus Herzberge, das Energie-Museum Berlin und die Berliner Unterwelten. Die Angebote finden vor Ort oder auch digital statt.

Der diesjährige „Tag des offenen Denkmals“ findet deutschlandweit am 10. September statt. Berlin feiert gleich ein ganzes Denkmalwochenende. Vom 9. bis 10. September lautet das Motto in Berlin „Voller Energie“. Mit dabei sind auch zahlreiche Angebote unserer »Schauplätze der Industriekultur Berlin«.

Wir bieten die Fahrradrouten »Warmes Licht und kühles Bier« sowie »Innovation und Eleganz« als geführte Touren an.